Menü

Wie in den Vorjahren hatte der Ortsverband der Partei für dieses Fest das Spielmobil und die Hüpfburg des Kinderschutzbundes sowie die Kletterwand der Naturfreunde angemietet, um dem Nachwuchs erneut ein möglichst buntes und nicht alltägliches Spieleangebot machen zu können.

Dazu gab es an gleich zwei Tischen die Möglichkeit für die Kinder nach Herzenslust zu basteln. Und auch im Bierkisten-Klettern konnten sich die jungen Gäste bei der Veranstaltung wieder ausprobieren, die jeweils am ersten Sonntag im November stattfindet.

Die Grünen hatten zudem auch in diesem Jahr für ein großes Angebot an ihrer Kuchentheke in der Auktionshalle gesorgt, deren Köstlichkeiten zusammen mit einem guten Kaffee oder anderen leckeren Getränken genossen werden konnten. Und es gab selbstverständlich Gelegenheit für die Eltern, sich mit den Gastgebern ganz zwanglos über aktuelle politische Themen auszutauschen.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Einladung wieder von so Vielen angenommen wurde“, zogen Grünen-Ortsverbandsvorsitzende Ursula Hammann und Vorstandsmitglied Dr. Hans Eichinger ein durch und durch positives Fazit am Ende ihrer Traditionsveranstaltung, die kommendes Jahr sicherlich eine weitere Auflage erleben dürfte.

Und das berichtet das Echo darüber.

zurück

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]