Menü

Gemeinsam für Demokratie

Nicht alleine, sondern gemeinsam.

Der Markttag in Biebesheim zeigte, dass dies möglich war. Gemeinsam boten wir GRÜNEN zusammen mit den anderen demokratischen Parteien CDU/FWB/SPD  Informationen und Gespräche an einem Stand mit dem Titel "Demokratie vor Ort" für die Bevölkerung an.

Wir wollen transparent für die Bürger*innen sein und auch deutlich machen, dass wir alles  Biebesheimer Bürger*innen  sind, die sich in dieser Gemeinde ehrenamtlich um die Belange dieser Gemeinde kümmern und einsetzen, 

Gerade vor der Europawahl ist es uns wichtig zu zeigen, dass wir für die Demokratie und für Europa eintreten.

Unser Dank geht an den Ortsverein des Roten Kreuzes, der uns mit seinem Zelt vor den kurzen Regenschauern schützte  

   Mehr »

Klimaschutz - Unterstützung einer interkommunalen Projektmanagementstelle

Wir unterstützen die Schaffung einer kommunalen Projektmanagerstellt für den Bereich Klimaschutz im Kreis Groß-Gerau. Mit wenig Geld für die Gemeinde Biebesheim, erfolgt eine große Unterstützung, zum Schutz des Klimas.

Noch kann das schlimmste Szenario verhindert werden, daher lohnt sich jede Initiative, jede Anstrengung.

Wir begrüßen daher auch den Beschluss des Präsidiums des Deutschen Städtetages. Darin ist u.a. festgehalten:

"Klimaschutz und Klimaanpassung sind zentrale Zukunftsaufgaben und von gesamtgesellschaftlicher Relevanz. Dieses Bewusstsein hat sich gesellschaftlich und politisch auf allen Ebenen etabliert. Klimaschutz und Klimafolgenanpassung sind damit faktisch eine politisch verpflichtende Aufgabe der Städte."

   Mehr »

Stand zur Europawahl am 9.06.2024

Wir für Europa 

Unser Grüner Stand war geprägt durch Infos, Gespräche und kleinen Kunstwerken.

Zur Europawahl machten wir erneut deutlich, wie wichtig eine Stimmabgabe pro Europa und pro einer umweltweltfreundlichen Politik, für ein friedvolles Zusammenleben und einem respektvollen Umgang miteinander ist. Durch ein gemeinsames Europa haben wir Frieden und Wohlstand erreichen können. Die AfD stellt jedoch dies alles mit ihrer Politik in Frage. Wer die Spitzenkanditaten der AfD wählt, muss sich vor Augen halten, dass diese die Europäische Union abschaffen wollen. 

   Mehr »

Stellungnahme zum Schutz der Demokratie 05.03.2024

Wir alle für den Schutz der freiheitlichen demokratischen Grundordnung

 

Am 5. März erhielt die Stellungnahme für den Schutz der freiheitlichen demokratischen Grundordnung  eine deutliche Mehrheit.

Thomas Krause von der CDU trat  namentlich nachträglich der Stellungnahme bei.

 

   Mehr »

Demokratie schützen - Gegen Rechtsextremismus

Wir machen mit, um die Demokratie zu verteidigen: gegen die AfD gegen den Rechtsruck.

Eiseskälte hielt uns nicht ab, für den Schutz der Demokratie, für die Freiheit  einzutreten. 

Die Demonstration in Frankfurt vor dem Römer zeigte eindrucksvoll, dass  50.000 Menschen hinausgegangen sind, um einen Rechtsruck in der Politik zu verhindern.

Auch in Darmstadt haben am 23. Januar 2024 sich 15.000 Menschen versammelt, um gemeinsam  für die Bewahrung der Demokratie einzutreten und gegen die AfD zu protestieren.

Dies wird nicht die einzige Aktion sein!

   Mehr »

Grüne Biebesheim für Sicherstellung der Nahversorgung durch einen neuen Einkaufsmarkt im Norden von Biebesheim

Die Grünen sehen die Chance für die Realisierung einer fortschrittlichen, flächensparenden Kombination von Einkaufsmarkt und Wohnungen und/oder Ärztehaus im Norden von Biebesheim im Bereich Stockstädter Straße/ An der Flurscheide. Die Grünen fordern daher in einem Änderungsantrag zur Vorlage der Verwaltung,  ein den Bedürfnissen der Biebesheimer Bevölkerung gerecht werdendes Gebäude. Dieses Gebäude sollte nicht nur einen Einkaufsmarkt, sondern auch Wohnräume und/oder ein Ärztehaus beinhalten. Flächensparend sollten tiefer liegende Parkmöglichkeiten unter dem Gebäude genutzt werden.

   Mehr »

Gute Argumente gegen die Sondersteuer in der Hundesteuersatzung zeigten Wirkung

Erfreut zeigten sich die GRÜNEN über das Ergebnis der Beratung und Abstimmung zur Änderung der Hundesteuersatzung in der Gemeindevertretersitzung am 10. Oktober 2023.

Ihr Änderungsantrag, der die Herausnahme einer geplanten Sondersteuer in Höhe von 300 Euro pro Jahr für Listenhunde enthielt, wurde mit großer Mehrheit von den Mitgliedern der Gemeindevertretung angenommen.

Ausschlaggebend für die Ablehnung dieser Sondersteuer war, dass es seit Jahren keine Problemlage in Biebesheim gibt.

Eine Erhöhung von 45 Euro auf 300 Euro wäre daher nicht gerechtfertigt und würde einer Bestrafung dieser Hundehalter gleichkommen.

   Mehr »

Grüne für Buslinie in die Kreisstadt Groß-Gerau

Die vorliegende Teilfortschreibung des Nahverkehrsplans weist Defizite auf, so die Biebesheimer Grünen.

Sie sehen in der Fortschreibung des Nahverkehrsplans keine wesentliche Verbesserung im Busverkehr für Biebesheim. Denn nach wie vor, soll es keine Busverbindung nach Groß-Gerau geben. Dies hätte zur Konsequenz, dass das Kreiskrankenhaus, Ärzte, das Behördenzentrum mit Landratsamt, Amtsgericht und Finanzamt im Personennahverkehr nur mit der Regionalbahn zu erreichen sind.

Darüber hinaus entfalle durch die Linienkürzung der Linie 45 eine Linie nach Griesheim. Die neue Verbindung zur Straßenbahnendhaltestelle in Alsbach (Am Hinkelstein) sei keine Alternative.

Sie fordern daher den für die Gemeinde im Gremium der LNVG zuständigen Gemeindevertreter auf, dies im Interesse der Biebesheimer Bürgerinnen und Bürgern einzufordern.

   Mehr »

Grüne Kritik an Medizinischem Versorgungszentrum

 

Grüne Kritik an Medizinischem Versorgungszentrum

Viele Biebesheimer Bürgerinnen und Bürger haben auf baldige Abhilfe der dramatischen Situation aufgrund fehlender Hausärztein Biebesheim gehofft. Doch auch nach etlichen Wochen ist die gleiche Situation vorzufinden, so die Biebesheimer Grünen.

Nach Gesprächen im Rathaus mit Frau Prof. Raab und Frau Dr.Sauer, sei der Eindruck entstanden, dass nun mit Hochdruck an der Wiederbesetzung der Stelle gearbeitet wird.

Doch dieser Hochdruck ist für die GRÜNEN aus einem Antwortschreiben von Frau Prof. Raab auf ihre Fragen vom 11.7.2023 nicht erkennbar.

„Die Antworten von Frau Prof. Raab sind eher ernüchternd“, so die GRÜNEN.

„Um Social Media zu nutzen, Annoncen in Fachzeitschriften zu schalten, Job Portale zu nutzen sowie ein Stellenangebot auf die Homepage zu nehmen, dafür braucht es keine Strategie,“ kritisieren die Grünen. Dies hätte bereits vor Wochen geschehen müssen.

 

 

   Mehr »

Grüne für Dienstleistungsabend im Biebesheimer Rathaus

„Um 17.00 Uhr Feierabend und noch schnell ins Biebesheimer Rathaus, unmöglich,“ so die Biebesheimer Grünen, denn das Rathaus hat nur an zwei Tagen in der Woche bis 16.30 Uhr geöffnet.

Zu früh also, um Berufstätigen die Möglichkeit zu geben ihre Angelegenheiten in der Verwaltung regeln zu können.

Wer also zur Gemeindeverwaltung will, kann dies nur durch die Inanspruchnahme von Urlaubszeiten, so die Biebesheimer Grünen.

Dieses Problem haben viele Kommunen bereits erkannt und im Sinne der Bürgerfreundlichkeit reagiert, indem ein Dienstleistungsabend eingerichtet wurde.

Die Grünen sehen dies mit Blick auf die Bürgerfreundlichkeit ebenso und haben daher für die nächsten Sitzung der Gemeindevertretung einen entsprechenden Antrag eingebracht.

   Mehr »

Grüner Änderungsantrag zur Spielapparatesteuer einstimmig befürwortet

Erfreut über das einstimmige Ergebnis der Gemeindevertretung zeigen sich die Biebesheimer Grünen.

Eine Aktualisierung der zuletzt im Jahr 2006 geänderten Spielapparatesteuersatzung der Gemeinde Biebesheim, war der Anlass für den Änderungsantrag der Grünen.

Der einstimmig verabschiedete Änderungsantrag beinhaltet die Ablehnung von Apparaten, mit denen sexuelle Handlungen oder Gewalttätigkeiten dargestellt werden oder die eine Verherrlichung oder Verharmlosung des Krieges zum Gegenstand haben.

   Mehr »

Grüne fordern Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung in Biebesheim

Mit großer Sorge sehen die Grünen die Entwicklung der hausärztlichen Versorgung in Biebesheim.

Wo es vor einigen Jahren noch zahlreiche Hausärzte in Biebesheim gab, wird die medizinische Versorgung in Biebesheim durch das medizinische Versorgungszentrum (MVZ) nur noch von einem hausärztlichen Internisten vorgenommen. 

In einer Gemeinde wie Biebesheim, mit über 6.600 Einwohner, ist eine Unterversorgung diesen Ausmaßes vollkommen unakzeptabel

Durch einen Antrag für die Gemeindevertretung wollen die Grünen auf diese Problematik öffentlich aufmerksam machen und die Verantwortlichen für das MVZ auffordern, schnellstmöglich die dringend hausärztliche Versorgung in Biebesheim sicher zu stellen.

   Mehr »

Grüne Aktion – Gewinnspiel zum „sonnigen Klimaschutz“

Werden Sie selbst zum Energieerzeuger!

Zur Motivation, selbst aktiv zu werden, verlosen die Biebesheimer Grünen ein Balkonkraftwerk 750/600 Watt mit einer Ausgangsleistung von 600 Watt. Es ist eine Plug&Play Lösung mit Abschlusskappe, Wechselrichter, WLAN Modul mit App-Funktion.

Nehmen Sie teil an unserem Gewinnspiel und teilen Sie uns mit, welche Möglichkeit Sie sehen, um Biebesheim „Klimafreundlicher“ werden zu lassen.

Senden Sie Ihre Antwort unter dem Stichwort:„ Ich bin dabei – sonnige Energieversorgung“.

Per Post: Grüne Biebesheim c/o Ursula Hammann, Falltorstraße 9a, 64584 Biebesheim oder per Mail: info@remove-this.gruene-Biebesheim.de.

Einsendeschluss ist der 04.04.2023. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

   Mehr »

Grünes Engagement für die Passivbauweise bei geplanter Sporthalle wurde bestätigt

Wir sind sehr erfreut darüber, dass das Planungsbüro für die in Biebesheim neu zu errichtende Sporthalle, deutlich die Vorteile der Passivbauweise bestätigt. Der nun vorliegende Vergleich ergab, dass der Endenergiebedarf und die Energiekosten sowie die klimaschädlichen Treibhausemissionen bei der neu geplanten Sporthalle in Passivbauweise am geringsten sind.

Ergänzt durch die Installation einer großen Photovoltaikanlage wird nicht nur eine energieeffiziente und zukunftsfähige Sporthalle gebaut. Sie wird ebenso zu einem attraktiven Raum für alle Sportlerinnen und Sportler werden.

   Mehr »

Grüne begrüßen den Start des Biebesheimer Wochenmarktes

Die Biebesheimer Grünen sind sehr erfreut, dass seit dem 1. März 2023 der erste Biebesheimer Wochenmarkt auf dem Marktplatz in Biebesheim von 14.00 bis 16.00 Uhr stattfindet.

Die Einrichtung eines Bauernmarktes bzw. Wochenmarktes war ein Wunsch von vielen Biebesheimer Bürgerinnen und Bürgerinnen. Diesem Wunsch folgend brachten die Grünen im Mai 2021 einen Prüfantrag in die parlamentarischen Gremien ein, der durch die Mitglieder der Gemeindevertretung eine Mehrheit bekam.

   Mehr »

Grüne beantragen Photovoltaikanlage für die geplante Sporthalle

Maßnahmen für den Klimaschutz, der Ausbau von Erneuerbaren Energien, Energieeffizienz und eine intelligente Energieeinsparung, sind insbesondere bei kommunalen Planungen von besonderer Bedeutung, so die Biebesheimer Grünen.

Sie beantragen daher für die nächste Sitzungsrunde des Biebesheimer Gemeindeparlaments, dass in der weiteren Planung und Konzeption der neuen Sporthalle die Errichtung einer Photovoltaikanlage vorgesehen wird.

   Mehr »

Grüne begrüßen die geplante Aufstellung einer Eisenmenora zum Gedenken an die ehemaligen jüdischen Mitbürger*Innen

Anlässlich des diesjährigen Holocaustgedenktages erinnern die Grünen daran, dass es wichtig ist, immer wieder auf das Schicksal der ehemaligen jüdischen Bevölkerung hinzuweisen. Sie begrüßen es, dass durch die im April geplante Aufstellung der Eisenmenora deren Schicksal beleuchtet und die Erinnerung an die jüdischen Einwohner wach gehalten wird.

Es ist erfreulich, dass die auf Grüne Initiative im letzten Jahr von der Gemeindevertretung beschlossene Errichtung einer Gedenkmenora nun vor der Realisierung steht.

Es gilt zu sensibilisieren und aufmerksam zu machen, um frühzeitig rechtsradikale Tendenzen zu erkennen und ihnen entgegenzuwirken. Für die Grünen sind daher alle Aktionen, die dies bewirken, zu unterstützen. Stolpersteine und Gedenkmenoren schließen einander nicht aus, sie ergänzen sich und sind wichtige Formen der Erinnerung.

Denn so etwas darf nie wieder passieren, so die Grünen Biebesheim.

   Mehr »

Beschattungen auf dem Marktplatz zum Schutz der Kinder.

Beschattungen auf dem Marktplatz zum Schutz der Kinder.

Den Auswirkungen des Klimawandels wollen die Grünen durch Beschattungen und Begrünungen entgegentreten. Sie fordern daher in einem Antrag die Verwaltung auf zu prüfen, wie die hitzeabstrahlende gepflasterte Fläche auf dem Marktplatz mit mobilen Pflanzcontainern und Bäumen gestaltet werden kann. Im Bereich des Kleinkinderspielplatz soll durch die Errichtung einer großen Pergola bzw. zwei kleineren luftdurchlässigen, schattenspendenden und begrünten Pergolen, das Spielen in den heißen Sommermonaten ermöglichen.

   Mehr »

Grüne - Solaroffensive - Errichtung von Photovoltaikanlagen im kommunalen Bereich

Die Grünen Biebesheim fordern eine Solaroffensive und setzen sich für die Errichtung von weiteren Photovoltaikanlagen im kommunalen Bereich ein. Möglichkeiten sehen die Grünen auf dem Gelände der Kläranlage (z.B. auf den ehem. Becken) sowie auf dem Bauhofgelände bzw. den Dachflächen der Gebäude.

Für die Errichtung der weiteren Photovoltaikanlagen auf der Kläranlage und dem Bauhof wollen die GRÜNEN 90.000 € bereitgestellt sehen.

Für die GRÜNEN ist der Ausbau von Photovoltaikanlagen ein „Muss“. Denn durch die Errichtung von Photovoltaikanlagen wird die Stromerzeugung aus regenerativen Quellen gestärkt und hilft damit, die gesetzten Klimaziele zu erreichen

 

   Mehr »

Grüne fordern eine Solaroffensive in Biebesheim durch ein Förderprogramm für Biebesheimer Bürgerinnen*und Bürger

Die Grünen Biebesheim fordern in einem Haushaltsantrag die Verwaltung auf zu prüfen, wie ein Förderprogramm für Biebesheimer Bürgerinnen und Bürger zur Errichtung von Photovoltaikanlagen, Mini-PV-Balkonmodulen, Solarthermieanlagen und Speicher aussehen kann.  Das Ergebnis ist der Gemeindevertretung vorzulegen.

Vorsorglich wollen die Grünen für das Jahr 2023 30.000 Euro im NHH 2023 nachgeplant sehen.

Die Gründe hierfür liegen auf der Hand, so die GRÜNEN. Das Fortschreiten des Klimawandels, die Abhängigkeit von Energieimporten sowie steigende Strom-, Gas-, und Ölpreise zeigen, wohin die Reise gehen muss.

Deutschland muss selbst dafür sorgen, dass umwelt- und klimafreundliche Energien zur Verfügung stehen und genutzt werden können. Biebesheim hat Potenziale, die für die Erzeugung von Sonnenstrom- und Sonnenwärme genutzt werden können.

   Mehr »

Grüne beantragen die Fortsetzung des Blühstreifenprogramms und weitere Baumpflanzungen

Grüne beantragen die Fortsetzung des Blühstreifenprogramms und weitere Baumpflanzungen

Mit einem Antrag für den Haushalt 2023 wollen die Grünen das Programm Blühstreifen in bewährter Zusammenarbeit mit der Landwirtschaft in Biebesheim fortsetzen.

Das 5-Jahres-Programm Blühstreifen in Biebesheim läuft in 2022 aus. Um an die positive Entwicklung der letzten Jahre anzuknüpfen sehen die Grünen die Notwendigkeit das Programm ebenso fortzusetzen, wie die begonnenen Baumpflanzungen.

Der Vorteil für die Biodiversität ist erkennbar. Blühstreifen bieten insbesondere Bestäubern und Insekten ein vielfältiges Angebot. Darunter befinden sich auch viele landwirtschaftliche Nützlinge, die einen Beitrag zur biologischen Schädlingsbekämpfung leisten.

Für andere Tierarten stellen sie wichtige Nahrungs-, Fortpflanzungs- und Rückzugbiotope dar. Bäume spenden Sauerstoff, verbessern das Mikroklima in der Kommune und haben viele positive Funktionen, wie z.B. Schatten in den heißen Sommermonaten.

Neben Nachsaaten auf den bereits bestehenden Flächen soll daher auf weiteren geeigneten Flächen die Anlage von Blühstreifen vorgenommen werden.

Auch wollen sie erreichen, dass neue Baumpflanzungen neben den notwendigen Ersatzpflanzungen vorgenommen werden. Die erforderlichen Mittel in Höhe von 7.000 Euro sollen daher im NHH 2023 nachgeplant werden

   Mehr »

Grüne für eine bessere Finanzausstattung des Tierheims in Klein-Rohrheim

Grüne für eine bessere Finanzausstattung des Tierheims in Klein-Rohrheim

Für den Haushalt 2023 beantragten die Grünen eine Erhöhung der jährlichen kommunalen Förderung von bisher 50 Cent auf 1 Euro pro Einwohner für das Tierheim in Klein-Rohrheim.

Die Grünen nahmen sich diesem Thema an, da in Presseberichterstattungen dargestellt wurde, dass sich Tierheime in einer schwierigen Situation befinden.

Die Auswirkungen der Pandemie, steigende Energiekosten sowie absehbar steigende Tierarztkosten würden zu einer großen finanziellen Belastung der Tierheime führen.

Die Gemeinde Biebesheim sollte daher dem in unmittelbarer Nachbarschaft liegenden Tierheim eine planbare verbesserte Situation verschaffen. Vor Antragstellung nahmen sie daher Kontakt mit dem Tierheim auf.

Erst nach der Diskussion im Ausschuss stellte sich heraus, dass das Tierheim eine solche parlamentarische Initiative als wenig hilfreich ansehe.

Der Antrag wurde daher  im darauf folgenden Haupt- und Finanzausschuss zurückgezogen.

   Mehr »

Auf der grünen Streuobstwiese

Rhine-clean-up - Wir waren dabei.

Bei schönem Wetter haben wir bei der Aktion "Rhine-clean-up" mitgemacht. Mit 15 Personen, davon 4 Kinder, wurde das Rheinufer im Bereich der Natorampe bis zu den Campingplätzen innerhalb von zwei Stunden vom Unrat befreit. Zwar war das Abfallaufkommen weniger als bei der vorigen Aktion, dennoch war es immer noch zuviel.

Fünf Müllsäcke wurden gefüllt mit Plastikverpackungen, Einweggrill, Fahrradsattel, Kinderwindeln und  diversem Abfall. Aber auch Plastikstühle und ein Autoreifen waren als sperriger Abfall dabei.

Die Gemeinde Biebesheim übernahm am Ende die Entsorgung. Wir danken allen, die sich ebenfalls an dieser  Aktion beteiligten und mithalfen den Rhein wieder sauberer werden zu lassen. 

Unsere Müllsammelaktion endete bei Kuchen und Getränken. 

 

 

 

   Mehr »

„Rhine clean up“ Müllsammelaktion – Mitmachen

Die Organisatoren der Aktion „Rhine clean up“ haben sich zum Ziel gesetzt, den Rhein von der Quelle bis zur Mündung das Ufer des Rheins von Abfällen zu befreien.

Wir GRÜNEN in Biebesheim machen mit und haben bei „Aktion Rhine clean up“ eine Müllsammelaktion für Biebesheim angemeldet.

Termin: 10. September 2022 von 15.00 Uhr – 17.00 Uhr

Treffpunkt: 15.00 Uhr am Parkplatz Rheinhalle.

Unsere Gruppe wurde mit dem Namen „Clean up Biebesheim“ angemeldet. Wir würden uns freuen, wenn viele Menschen mithelfen, „unser Rheinufer“ wieder sauberer zu machen.


Wer mitmachen will, kann sich direkt über den Link anmelden:

www.rhinecleanup.org/de/rhinecleanup/clean-biebesheim

Oder per Mail bei: albert.lautenschlaeger@gmx.de

Es wäre hilfreich, wenn Greifer, Müllsäcke und Handschuhe mitgebracht werden könnten. Die Gemeinde Biebesheim wird darüber hinaus weitere Müllsäcke und fehlende Hilfsmittel zur Verfügung stellen sowie am Ende die Entsorgung übernehmen.

 

   Mehr »

Schatten für mehr Lebensqualität und Klimaschutz

Foto links: Marktplatz 2022                             Foto rechts: Spielbereich auf dem Marktplatz 2011

Steigende Temperaturen - heiße Zeiten in Biebesheim. Und, dass die Zukunft heißer wird, ist unbestritten.

Gerade älteren Menschen und Kindern macht diese Hitze zu schaffen. Maßnahmen zur Reduzierung der Temperaturen müssen daher getroffen werden und dazu gehört laut Auffassung der GRÜNEN Biebesheim natürlicher Schatten.

Hier ist dringend Abhilfe zu schaffen. Eine natürliche Bepflanzung hätte gegenüber künstlichen Sonnensegeln den Vorteil, dass sie Sauerstoff produziert, für eine Abkühlung der näheren Umgebung sorgt und die Artenvielfalt unterstützt. Somit wird das Wohlbefinden von Mensch und Tier gefördert.

   Mehr »

Grüne wollen Verbesserung des Ortsbildes für Klimaschutz und Wohnqualität

Die Biebesheimer Grünen wollen nach den größeren Einzelmaßnahmen (z.B. Erneuerung der Ortsdurchgangsstraße) dem Erscheinungsbild des Ortes als Ganzes mehr Aufmerksamkeit zukommen lassen. Was „urbane Ästhetik“ für Großstädte im Hinblick auf Umweltschutz, Wohnqualität und Zufriedenheit der Bevölkerung bedeutet, das habe im ländlichen Bereich ähnliche Bedeutung. Ein aktueller Antrag ans Gemeindeparlament enthält so verschiedene Fragestellungen, deren Beantwortung dazu führen soll, Möglichkeiten aufzuzeigen, die das Ortsbild, den Klimaschutz und die Lebensqualität vorteilhaft beeinflussen können.

(vollständiger Text durch Anklicken der Überschrift)

   Mehr »

Grüne - mehr Sicherheit auf den Brücken Süd und Nord

Auf beiden Bahnüberquerungen (Brücke Süd und Brücke Nord) bestehen erhebliche Gefahrenquellen durch den Kraftfahrzeugverkehr für Radfahrer und Fußgänger. Besonders die Brücke Süd wird von zahlreichen LKWs frequentiert ( letzte Verkehrszählung aus dem Jahr 2010: werktags 310 – 320 LKWs).

Um die Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer auf den beiden Brücken im Süden und Norden der Gemeinde Biebesheim zu erhöhen, haben die Grünen einen :Änderungsantrag zur Gemeindevertretersitzung am 22.03.2022 eingebracht.

Prüfantrag „Fuß- und Radwege Brücke Süd und Brücke Nord“

 

 

   Mehr »

GRÜNE Biebesheim beantragen eine Ehrung für Wilhelm Hammann

Eine öffentliche Ehrung in Biebesheim für Wilhelm Hammann, angesichts der Rettung jüdischer Kinder im KZ Buchenwald vor dem Todesmarsch, sei für den in Biebesheim geborenen und zur Schule gegangenen Wilhelm Hammann, längst überfällig.

Im KZ Buchenwald rettete er im April 1945 159 jüdische Kinder vor dem Todesmarsch. Hierfür wurde er in der „Allee der Gerechten“ von Yad Vashem als „Gerechter unter den Völkern“ geehrt. Es ist die höchste Auszeichnung, die Israel zu vergeben hat.

Bis heute gibt es für Wilhelm Hammann in seiner Geburtsgemeinde Biebesheim keine öffentliche Ehrung durch ein Denkmal, Ehrentafel oder dergleichen.

 

   Mehr »

Gedenk-Menora für die ehemaligen jüdischen Mitbürger beantragt

Die Gedenk-Menora soll die Namen der ehemaligen Mitbürger*innen jüdischen Glaubens beinhalten und über QR-Codes sollen weitere Informationen dazu abgerufen werden können.

Die Grünen wollen die Verfolgung und das individuelle Leid der jüdischen Mitmenschen in der Zeit des Nationalsozialismus im öffentlichen Raum von Biebesheim sichtbar machen.

 

   Mehr »

Gemeinsame Resolution aller Fraktionen im Gemeindeparlament - Gegen Putins Krieg in der Ukraine

 

Der militärische Angriff auf die Ukraine durch die Streitkräfte der Russischen Föderation stellt einen eklatanten Bruch mit den elementarsten Regeln der internationalen Ordnung und des Völkerrechtes dar. Viele Menschen in der Ukraine werden als Konsequenz dieses Angriffskrieges ihre Sicherheit, ihre Heimat, geliebte Menschen oder sogar ihr eigenes Leben verlieren.

Die Entscheidung des Regimes von Präsident Putin für einen Angriffskrieg gegen einen souveränen Staat ist durch nichts gerechtfertigt.

 

   Mehr »

Stille Mahnwache gegen den Krieg in der Ukraine - Lichter der Hoffnung

Am 7. März 2022 fand vor dem Biebesheimer Rathaus eine „Stille Mahnwache“ gegen den Krieg in der Ukraine statt. Zahlreiche Menschen fanden sich auf dem Rathausplatz ein, um mit den Veranstaltern der Mahnwache für den Frieden in der Ukraine einzutreten. Gegen das unbarmherzige und menschenverachtende Vorgehen von Wladimir Putin Flagge zeigen, war das gemeinsame Bedürfnis der Menschen an diesem Abend.

„Schweigend und durch „Lichter der Hoffnung“ wurde in der Mahnwache die Forderung erhoben, den Krieg umgehend zu beenden. Durch das auf dem Rathausplatz ausgelegte große Transparent, mit einem Friedenssymbol in den Farben der ukrainischen Fahne und den von den Teilnehmern darauf aufgestellten Lichtern, entstand ein beeindruckendes Bild.

 

   Mehr »

Aufruf zur Teilnahme an "Stille Mahnwache - Frieden für die Ukraine"

Wir wollen für den Frieden in der Ukraine eintreten, wir wollen Gesicht zeigen und gegen das unbarmherzige, menschenverachtende Vorgehen von Wladimir Putin Flagge zeigen“.

Zur Mahnwache rufen Bündnis 90/DIE GRÜNEN, SPD, CDU, FWB, Gemeinde Biebesheim, Aktive Frauen Biebesheim, SPV Gemeindepsychiatriche Angebote GmbH, evangelische Kirche Biebesheim, katholische Kirche Biebesheim und die evangelische Freikirche Biebesheim auf.

Schweigend und durch „Lichter der Hoffnung“ wird in der Mahnwache die Forderung erhoben, den Krieg umgehend zu beenden.

(mehr Text durch Anklicken der Überschrift)

   Mehr »

Grüne - Frieden für die Ukraine - Stoppt Putins Krieg

Grüne bei Gedenkveranstaltung am Grab von Wilhelm-Hammann zum 125. Geburtstag

Am 25. Februar 2022 jährte sich zum 125. Mal der Geburtstag von Wilhelm Hammann. Die Biebesheimer Grünen nahmen an der Gedenkveranstaltung auf dem Groß-Gerauer Friedhof teil. Zum Gedenken an den gebürtigen Biebesheimer legten die Grünen weiße Rosen am Grab nieder. Wilhelm Hammann wurde in der "Allee der Gerechten" von Yad Vashem in Israel als "Gerechter unter den Völkern" geehrt. Er rettete im April 1945  159 jüdische Kinder im KZ Buchenwald vor dem Todesmarsch. 

Grüne Biebesheim beteiligen sich an der Lichterkette für Zusammenhalt und Respekt

Am Sonntag, dem 6. Februar beteiligten sich Biebesheimer Grüne an der Lichterkette - Riedstadt macht Licht.

Für Zusammenhalt und Respekt - Miteinander statt Gegeneinander - Versöhnen statt spalten.

Eine Initiative der christlichen Kirchen in Riedstadt, der Ahmadiyya-Gemende, vieler Riedstädter Vereine und der Büchnerstadt Riedstadt  

Grüne Biebesheim gegen Solvadis Tanklagererweiterung – Solidarität für Bürger*Innen in Gernsheim

Da die Auslegung der Antragsunterlagen am 9. Februar 2022 ende und keine Sitzung der Gemeindevertretung vorher terminiert sei, bitten die GRÜNEN Biebesheim in einem Schreiben den Gemeindevorstand von Biebesheim, sich den Einwendungen der Stadt Gernsheim sowie des Kreistags Groß-Gerau anzuschließen.

Dies wäre nicht nur eine Anerkennung des immensen Einsatzes der Bürgerinitiative „Bürger in Acht“ sondern auch eine deutliche Unterstützung für die Stadt Gernsheim, die diese Erweiterung zum Schutz ihrer Bürger*innen ablehne.

 

   Mehr »

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen frohe Festtage.

Kommen Sie alle gut ins neue Jahr und schauen Sie mit Zuversicht und dem Willen zu gestalten auf die Herausforderungen unserer Zeit.

Grüne Biebesheim stimmen Haushalt 2022 zu

Er beinhaltet neben Notwendigem auch zahlreiche freiwillige Leistungen. Eine Steuererhöhung ist nicht geplant und die Steuer- und Gebührenlast kann in einem erträglichen Rahmen gehalten werden.

Positiv sehen wir Grünen insbesondere die Schaffung der neuen Personalstelle für Klima- und Umweltschutz im neuen Jahr.. Die Notwendigkeit dieser Personalstelle ergab sich aus der Diskussion zu unserem Antrag „Beitritt Klimakommunen“.

Vorgesehen ist aufgrund unseres Antrages eine Fotovoltaikanlage auf der Wilhelm-Jockel-Kita sowie der Einbau einer Zisterne zur Regenwassernutzung.

Die Planung einer neuen Sporthalle mit alternativen Energiekonzepten ist ebenfalls im Haushalt verankert. Unser Anliegen, den Neubau in Passivhausbauweise vorzunehmen, ist Bestandteil der Planungsprüfung.

Und im nächsten Jahr wird auf Anregung des Arbeitskreises „Energie für Biebesheim“ die Aktion der Gemeinde „Thermografie“ für Biebesheimer Hausbesitzer starten können.

Damit diese Grünen Initiativen verwirklicht werden können, waren Mehrheiten im Gemeindeparlament ausschlaggebend. Wir danken allen Kollegen und Kolleginnen, die dies ermöglichten.

(vollständiger Text durch Anklicken der Überschrift)

   Mehr »

Grüne Biebesheim setzen sich für Bewegungsparcours ein

Die Themen Bewegung und Gesundheit sind wichtiger denn je.

Krankheitsbilder aufgrund mangelnder Bewegung nähmen im Allgemeinen zu. Aufgrund der anhaltenden pandemischen Lage seien die Bedürfnisse nach einem Ausgleich zu einem eingeschränkten Alltag vermehrt gestiegen. 

Da die Ansteckung im Freien enorm verringert ist, könnte ein Bewegungsparcours den Bedarf nach sportlicher Betätigung sinnvoll ergänzen. 

In einem Antrag für die Gemeindevertretersitzung am 14. Dezember beantragen die Grünen daher, dass eine geeignete Fläche zur Erstellung eines Bewegungsparcours ermittelt und eine Umsetzung auch mit Unterstützung von Sponsoren für einen „Trimm-Dich-Platz“ ermöglicht wird.

(vollständiger Text durch Anklicken der Überschrift)

   Mehr »

Grüne Biebesheim wollen Einbau von raumlufttechnischen Anlagen und Fotovoltaik in der Kita Langwatt prüfen lassen

Nachdem ihr Änderungsantrag aufgrund des Wegfalls des CDU-Antrages in der Oktobersitzung der Biebesheimer Gemeindevertretung nicht abgestimmt werden konnte, beantragen die GRÜNEN mit einem eigenständigen Antrag die Prüfung, ob auch bei der Erweiterungsplanung der Kindertagesstätte im Langwatt, der Einbau von raumlufttechnischen Anlagen notwendig ist. Der Einbau einer Fotovoltaikanlage soll ebenfalls in die Planung aufgenommen werden.

(vollständiger Text durch Anklicken der Überschrift)

   Mehr »

Grüne Biebesheim mit neuem Vorstand

In ihrer Mitgliederversammlung wählten die Biebesheimer Grünen einen neuen Vorstand. Zum neuen Vorsitzenden wurde Roger Jelitte gewählt. Stellvertretender Vorsitzender wurde Albert Lautenschläger. Der neue Vorstand löst den bisherigen Vorstand Ursula Hammann und Isolde Willius ab, da diese nicht mehr zur Wahl standen.

Zum Kassenwart wurde Dr. Hans Eichinger wiedergewählt. Als Kassenprüfer wurde Albert Lautenschläger gewählt. Alle Wahlergebnisse erfolgten einstimmig.

(vollständiger Text durch Anklicken der Überschrift

 

 

.

   Mehr »

Grüne Biebesheim für Begrünung der Fläche neben der Brücke Süd

Lärmminderung, Verbesserung des Mikroklimas sowie weiteren Lebensraum für Vögel und Insekten wollen die Biebesheimer GRÜNEN durch die Begrünung der Fläche entlang der Wohnbebauung neben der Brücke Süd erreichen.

Sie haben daher einen Antrag für die kommende Sitzung der Gemeindevertretung eingebracht. Darin wird die Verwaltung beauftragt, die Grünfläche zwischen der Brücke-Süd und der Wohnbebauung mit standortgerechten, möglichst heimischen Gehölzen, Bäumen und Hecken zu bepflanzen.

(vollständiger Text durch Anklicken der Überschrift)

   Mehr »

DEMO zum Weltklimatag in Darmstadt - Grüne Biebesheim machen mit!

Begehung des Biebesheimer Wäldchens - Klimawandel schädigt den Baumbestand

Am 7. Juli besichtigten Mitglieder der Biebesheimer Gemeindevertretung sowie Bürgermeister Schell das Biebesheimer Wäldchen. Wir Grüne waren mit vier Fraktionsmitgliedern dabei und hatten dazu Fragen eingereicht. Fachkundige Informationen erfolgten von Herrn Klaus Velbecker dem Leiter des Forstamtes Groß-Gerau. Leider sei festzustellen, dass der Klimawandel auch auf den Biebesheimer Wald Auswirkungen zeige. 

(vollständiger Text durch Anklicken der Überschrift)

 

   Mehr »

Grüne Biebesheim für mehr Umweltmaßnahmen bei der Erweiterung und Sanierung der Kindertagesstätte Wilhelm-Jockel

Für  die KiTa Wilhelm-Jockel wurden am 6. Juli 2021  Umweltmaßnahmen aufgrund unserer Initiative  von der Gemeindevertretung beschlossen. Dazu gehören eine Fotovoltaikanlage für die Erzeugung von umweltfreundlichem Strom für den Energiebedarf der KiTa sowie eine wassersparende Maßnahme durch den Einbau einer Zisterne zur Nutzung des Regenwassers für die Grünanlagenbewässerung.

(vollständiger Text durch Anklicken der Überschrift) 

   Mehr »

Klima-Bündnis - Aktion Stadtradeln - Biebesheimer Grüne treten als Team "Grüne Welle" in die Pedale

Im Aktionszeitraum 20. Juni bis 10. Juli 2021 beteiligen sich Biebesheimer Grüne am "Stadtradeln". Diese Aktion  ist eine Kampagne des Klima-Bündnis. Die Grünen machen dabei mit und treten in die Pedale tür Klimaschutz, Radförderung und Lebensqualität.  Angemeldet ist die Gemeinde Biebesheim. Sie wirbt für die Teilnahme, um fleißig Radkilometer für Biebesheim sammeln zu können.

Mitmachen ist gewünscht. Zum Eintragen der Kilometer muss man sich auf der Internetseite www.stadtradeln.de/kreis-gross-gerau registrieren lassen.

   Mehr »

Die Grünen Biebesheim setzen sich für den Ausbau von E-Ladesäulen in der Gemeinde ein

Um die Klimaziele zu erreichen, sei auch eine Zunahme der Elektromobilität vorgesehen. Hierfür müsse auch die notwendige Infrastruktur durch ein Netz von öffentlichen Lademöglichkeiten geschaffen werden, so die Biebesheimer Grünen.

Mit einem Antrag zur kommenden Sitzungsrunde wollen die Grünen erreichen, dass die Gemeindeverwaltung mit dem Netzbetreiber und mit weiteren Anbietern Gespräche über die weitere Errichtung von E-Ladesäulen in der Gemeinde Biebesheim aufnimmt.

(Vollständiger Text durch Anklicken der Überschrift)

   Mehr »

Grüne Biebesheim für einen regelmäßigen Bauernmarkt bzw. Wochenmarkt auf dem Marktplatzgelände

Durch einen Prüfantrag für die kommende Sitzungsrunde wollen die Grünen in Erfahrung bringen, welche Möglichkeiten es für einen regelmäßigen Bauernmarkt bzw. Wochenmarkt auf dem Gelände des Marktplatzes in Biebesheim gibt.

(Vollständiger Text durch Anklicken der Überschrift)

   Mehr »

Grüne Biebesheim beantragen Beitritt zum Bündnis „Hessen aktiv: Die Klimakommunen“ plus Klimaschutzkonzept

„Eines der wichtigsten Themen unserer Zeit ist der Schutz des Klimas. Die Zeit drängt und die Gemeinde Biebesheim hat die Verpflichtung, ihren Teil zum Schutz des Klimas beizutragen“, formulieren die Grünen Biebesheim in ihrer Antragsbegründung.

Zur nächsten Sitzung der Gemeindevertretung am 6. Juli 2021 beantragen die Biebesheimer GRÜNEN  daher den Beitritt zur hessenweiten Initiative „Hessen aktiv: Die Klima-Kommunen“.

(vollständiger Text durch Anklicken der Überschrift)

   Mehr »

Grüne sehen Gesundheits-Interessen der Biebesheimer Bürger*Innen im Umweltbeirat HIM unzureichend gewahrt

Die gestrige Entscheidung der Biebesheimer Gemeindevertretung zur Wahl des Vertreters in den Umweltbeirat HIM, sehen die Biebesheimer Grünen als verpasste Chance an, um die Gesundheits-Interessen der Biebesheimer Bevölkerung zu wahren.

Die Grünen hatten eine eigene Kandidatin zur Wahl gestellt, um eine kritischere Haltung gegenüber den Geschäftsinteressen der HIM zu erreichen. Mit den Stimmen von CDU und SPD wurde jedoch der bisherige Vertreter aus den Reihen der CDU wiedergewählt.

Der Umweltbeirat bietet die Möglichkeit Informationen von der Geschäftsführung der HIM zu Luftschadstoffen, Verbrennungsmengen und Herkunftsländern zu erhalten und sich auch öffentlich kritisch einzubringen.

Dies wurde in den Augen der Grünen unzureichend vom bisherigen Vertreter genutzt.

(vollständiger Text durch Anklicken der Überschrift)

   Mehr »

Grüne Biebesheim stellen Weichen für die nächsten fünf Jahre

Die neue Fraktion der Grünen Biebesheim hat sich mit sechs Gemeindevertretern konstituiert und sich auf die Zuständigkeiten für die nächsten fünf Jahre verständigt.

In ihrer ersten Sitzung wurde ein neuer Fraktionsvorstand gewählt. Neue Fraktionsvorsitzende wurde Ursula Hammann. Sie übernimmt den Stab vom bisherigen Fraktionsvorsitzenden Albert Lautenschläger, der auf eigenen Wunsch zum ersten stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt wurde. Unterstützt werden sie dabei von Dr. Hans Eichinger, Isolde Willius, Holger Rothermel und Sinah Ünlübayir, als weitere Stellvertreter.

Bei der Kommunalwahl am 14. März konnten die Grünen in Biebesheim mit 20,48 % deutlich zulegen und einen Platz mehr in der Gemeindevertretung gewinnen. „Wir freuen uns über diesen Erfolg und sehen dies als Verpflichtung gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern unserer Gemeinde. Unser Ziel ist es Biebesheim ökologischer und sozialer zu gestalten“, so Ursula Hammann. 

(vollständiger Text durch Anklicken der Überschrift)

 

 

   Mehr »

SPD Biebesheim - Mit Unkorrektheit auf Wählerfang

Gemeinsame Presseerklärung der Fraktionen von Bündnis90/Die Grünen, CDU und FWB

Die SPD ist nicht Biebesheim! Mit Unkorrektheit auf Wählerfang!

"Es ist unglaublich mit welcher Selbstherrlichkeit die Biebesheimer SPD um Wählerstimmen buhlt. Offensichtlich ist die SPD sich nicht zu schade, unkorrekte Aussagen zur Wählerbeeinflussung zu treffen", so die Fraktionsvorsitzenden von Bündnis 90/DIE GRÜNEN Albert Lautenschläger, Gerhard Geipert für die CDU und René Hain für die FWB.

Ihre Kritik entzündet sich am Wahlflyer der SPD sowie deren Internetauftritt zur Kommunalwahl am 14. März 2021. Darin erweckt die SPD den Eindruck, dass sie alleine die Geschicke der Gemeinde Biebesheim bestimmt und die nötigen Finanzmittel dafür zur Verfügung stellt. Mit fremden Federn schmückt sich die SPD bei der Einrichtung eines Naturkindergartens, obwohl dies eine GRÜNE Initiative ist.  Die drei Fraktionsvorsitzenden machen deutlich, dass die SPD keine eigene Mehrheit im Gemeindeparlament hat und daher sämtliche Beschlüsse mit Hilfe der anderen Fraktionen zu Stande gekommen sind.  Eine angekündigte Klarstellung der SPD fehlt bis heute. In einem gemeinsamen Antrag von Grünen , CDU und FWB wird  daher eine Klarstellung eingefordert!

(Vollständiger Text durch Anklicken der Überschrift)

 

   Mehr »

Grüne Biebesheim stellen "Attraktive Kandidatenliste" auf

Einstimmig haben die Mitglieder des Ortsverbandes Bündnis 90/Die Grünen eine 14 Personen umfassende Kandidatenliste für die Kommunalwahl im März 2021 aufgestellt.

„Es ist gelungen, eine gute Mischung von „Erfahrenen“ und „Neuen“ auf die Liste zu bringen“, stellte die Vorsitzende Ursula Hammann in der Mitgliederversammlung fest. Es handele sich um eine attraktive Liste mit engagierten Personen, die bereit sind, sich für ein zukunftsfähiges Biebesheim einzusetzen.

Auf der Liste seien auch parteilose Biebesheimer Bürger zu finden und mit 6 Frauen sei die Liste „fast paritätisch“ besetzt.

 

(vollständiger Text durch Anklicken der Überschrift)

   Mehr »

YOU ! ... FOR FUTURE - Listenaufstellung 27.11.2020 zur Kommunalwahl 2021

Das gute Abschneiden der letzten Wahlen zeigt, dass "GRÜNE Themen" auf viel Resonanz stoßen. Gute Wahlergebnisse zeigen auch, dass engagierte Menschen sich für diese Themen einsetzen.

Wir suchen daher Menschen, die nicht nur von Anderen erwarten, etwas zu verändern, sondern auch bereit sind, sich selbst einzubringen. Diese Chancen wollen wir geben! Lernen Sie uns kennen. Sie könnten dabei sein, wenn die Liste zur Kommunalwahl 2021 erstellt wird. 

Die Mitglieder des Grünen Ortsverbandes Biebesheim wollen am Freitag, den 27.11.2020 um 19.30 Uhr im Vereinsheim des Obst- und Gartenbauvereins in Biebesheim, Anglerweg, ihre Kandidaten für ihre Liste zur Kommunalwahl am 14. März 2021 wählen. Wer sich ebenfalls aktiv in die Kommunalpolitik einbringen möchte, kann sich gerne auch noch spontan am 27. November in der Versammlung bewerben. Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung: per an info@remove-this.gruene-biebesheim.de

Vor Beginn der Listenaufstellung werden die Gewinner des GRÜNEN Gewinnspiels "Grün für das Klima - Grün für die Umwelt - Gut für Biebesheim" bekannt gegeben.

 

 

 

 

   Mehr »

Grüne Biebesheim wollen mehr Mittel für Wärmebildaufnahmen an Gebäuden und Beratung für Biebesheimer Bürger*innen

Durch einen Antrag für den Haushalt 2021 wollen die GRÜNEN eine vom kommunalen Arbeitskreis „Energie für Biebesheim“ in Vorbereitung befindliche Aktion, zur Erfassung von Energetischen Schwachstellen mittels Thermografie und Beratung in Privatgebäuden, finanziell besser ausstatten.

Durch diese gezielte Aktion sollen im nächsten Jahr Hausbesitzer darin unterstützt werden, Informationen über den wärmetechnischen Zustand ihres Hauses zu erhalten, um ggf. Wärmeverluste durch Sanierungsmaßnahmen reduzieren zu können. Dies komme letztendlich nicht nur den Hausbesitzern sondern auch den Mietern zu Gute. Um mehr Hausbesitzer erreichen zu können, wollen die GRÜNEN daher die Mittel um 8.000,00 Euro auf 11.500,00 Euro erhöhen.

Als Gegenfinanzierung soll der geplante Raucherpavillon am Rathaus in Biebesheim im Haushalt gestrichen werden, da die Gemeinde nicht verpflichtet sei, einen Raum für Raucher*innen vorzuhalten.   Mehr »

Grüne haken nach - Anfrage zur Quecksilbersituation bei der HIM

Eine Anfrage der GRÜNEN Biebesheim zur Quecksilbersituation der Hessischen Industriemüll GmbH (HIM) soll darüber Aufschluss geben, welche Erkenntnisse gewonnen und welche Maßnahmen nach der illegalen Quecksilberverbrennung von 60 Kilogramm im November letzten Jahres von der Hessischen Industriemüll GmbH (HIM) ergriffen wurden, um ähnliche Vorkommnisse zur verhindern und um Quecksilberbelastungen bereits im laufenden Betrieb zu reduzieren.

Die Quecksilberemissionen sehen die GRÜNEN als besonderes Problem an, da im Human-Biomonitoring Projekt festgestellt wurde, dass die Ursachen für die vergleichsweise höheren Quecksilberbelastungen bei Kindern aus Biebesheim und Umgebung, sowie den Kontrollgebieten bisher immer noch ungeklärt sind.

 

(Vollständiger Text durch Anklicken der Überschrift)

 

 

   Mehr »

Grüne Biebesheim für Zufahrtsbeschränkungen auf der Natorstraße und entlang des Rheins

Mit Nachdruck fordern die GRÜNEN Biebesheim, soll die Gemeindeverwaltung Gespräche mit dem gemeinsamen Ordnungsbezirk und weiteren Behörden führen, um die unhaltbaren Zustände am Rhein, mittels Zufahrtsbeschränkungen, zu unterbinden.

Bestärkt sehen die GRÜNEN sich in ihrer Forderung durch die erfolgreiche Petition aus Biebesheim mit über 200 Unterzeichnern und erwarten, dass die Gemeindeverwaltung diese Petition ernst nimmt und entsprechend handelt.

In ihrem Antrag für die Sitzung der Gemeindevertretung am 8. Dezember fordern die GRÜNEN Zufahrtsbeschränkungen für KFZ vom 1. Mai bis 1. Oktober an Wochenenden (Freitag bis Sonntag) sowie an Feiertagen. Für die GRÜNEN ist es unverständlich, warum eine sinnvolle Regelung wie in Gernsheim, mit Sperrung der dortigen Natorstraße an Wochenenden nicht auch in Biebesheim erfolgen kann. Dort wie hier gelte gleiches Recht. Nachdem im nahen Umfeld keine Zufahrten zum Rhein mehr uneingeschränkt möglich sind, ist Biebesheim die einzige Gemeinde, an welchem sich der gesamte Druck entfaltet.    Mehr »

Grüne gegen prophylaktische Fällung von Eichen im Gemeindewald

Wir Grünen haben zum Waldwirtschaftsplan einen Änderungsantrag zur Gemeindevertretersitzung  am 29.09.2020 gestellt, da darin eine prophylaktische Fällung von Eichen im Gemeindewald vorgesehen ist.

Hessen-Forst konnte auf Nachfrage nicht sagen, welche Eichen im nächsten Jahr ein Verkehrssicherungsproblem darstellen und damit auch nicht, wie viele Eichen tatsächlich gefällt werden müssten. 

Unser Antrag fordert daher die Streichung der im Waldwirtschaftsplan vorgesehene prophylaktischen Fällung und Entnahme der Eichen. Sowie eine vorherige Abstimmung mit der Gemeinde sofern in 2021 Eichen aus Verkehrssicherungsgründen gefällt werden müssten.

Darüber hinaus haben wir einen Ortstermin zur Erläuterung vor Ort angeregt.

(Fortsetzung durch Anklicken der Überschrift)

 

   Mehr »

Unterstützung für Biebesheimer Bündnis für mehr Ruhe und Lebensqualität am Rhein - Pro zeitweise Sperrung der Natorampe

Wir unterstützen die Bemühungen des Biebesheimer Bündnis für mehr Ruhe und Lebensqualität am Rhein.

Der Zustand des Rheinufers im Bereich der Natorampe hat sich deutlich verschlechtert. Überquellende Mülleimer, Essensreste, Sperrmüll ( z.B. ausgediente Liegen und Einweggrills), Glasscherben, Fäkalien und Feuchttücher u.v.m.

Dazu kommt noch die Geräuschkulisse durch den Motorsportbetrieb insbesondere durch Wassermotorräder (Jetski) auf dem Rhein. 

Das Gemeindeparlament hat daher die Verwaltung beauftragt, Gespräche mit dem gemeinsamen Ordnungsbezirk zu führen, mit dem Ziel, eine zeitweise Sperrung vom 1. Mai bis Oktober für den motorisierten Durchgangsverkehr von Freitag bis Sonntag sowie an Feiertagen zu erreichen.

Aufgrund der Gefahrenlage durch Corona wurde am 19.6. bis voraussichtlich bis 16.8. bereits eine Sperrung der Fahrt zur "Nato-Rampe" von Freitag 0.00 Uhr bis Montag 9.00 Uhr vorgenommen.

   Mehr »

Biebesheim tritt neuem "Landschaftspflegeverband Kreis Groß-Gerau" bei!

Mit großer Mehrheit hat die Gemeindevertretung am 30. Juni 2020 dem Beitritt des neu zu gründeten "Landschaftspflegeverband Kreis Groß-Gerau" zugestimmt. Wir Grüne sind darüber sehr erfreut.

Dadurch wird eine Bündelung des Fachwissens sowie professionellerem Vorgehen zum Schutz der Natur möglich werden. Vor dem Hintergrund des Artenrückgangs, des Insektensterbens und des Klimawandels ist dies ein notwendiger Schritt.

Bereits bestehende Landschaftspflegeverbände zeigen, dass die Zusammenarbeit von Kommunen, Landwirtschaft und Umweltverbänden für alle von Vorteil ist. 

 

   Mehr »

Sicherer Radweg nach Stockstadt wird kommen!

Wir Grüne freuen uns, dass unsere Initiative vom März 2019 zum Bau eines sicheren Radweges nach Stockstadt erfolgreich ist. Die Gemeindevertretung stimmte am 30.06.2020 einstimmig dem Abschluss einer Verwaltungsvereinbarung zwischen dem Kreis Groß-Gerau, Biebesheim und Stockstadt zur Planung der Neuordnung der Verkehrsflächen zugunsten des Fußgänger- und Radverkehrs zwischen Biebesheim und Stockstadt zu.

Im Zuge der Vorplanung werden nun mehrere Varianten untersucht werden, auch die im Prüfantrag der Gemeindevertretung im April 2019 genannte, von allen Projektbeteiligten derzeit favorisierte Variante, die eine Abtrennung des Fuß- und Radwegs durch Herausschneiden und Begrünen eines 1,50m breiten Abstandsstreifens aus der derzeitigen Fahrbahn vorsieht.

 

   Mehr »

Pro Landschaftspflegeverband - Starker Partner im Naturschutz

Wir Grüne wollen die Gründung eines Landschaftspflegeverbandes für den Kreis Groß-Gerau, durch den Beitritt der Gemeinde Biebesheim,  unterstützen. Gute Erfahrungen durch Landschaftspflegeverbände sowie bestehende Defizite in Natur und Landschaft sind die besten Gründe, um einen Landschaftspflegeverband zu gründen.

Es ist ein Win-Win-Projekt. Der Landschaftspflegeverband nimmt eine wichtige Rolle ein, um die  biologische Vielfalt im Offenland zu erhalten und ist daher ein starker Partner für den  Naturschutz.  Die Gemeindevertreter entscheiden am 30. Juni 2020.

Wir hoffen auf eine große Zustimmung.    Mehr »

Grüne Biebesheim wollen Transparenz zur Umsetzung von Beschlüssen

Mittels einer „Großen Anfrage“ wollen die Biebesheimer GRÜNEN den Sachstand zu Beschlüssen der Gemeindevertretung sowie weitergehende Informationen erhalten.

Die Anfrage umfasst:

  • die Einrichtung von Fahrradboxen am Bahnhof sowie die Einrichtung von weiteren  Unterständen/Wartehallen auf den Bahnsteigen,
  • die Umsetzung eines freien Internetzugangs im Bereich Rathaus und gemeindlichen Liegenschaften,
  • die Errichtung einer Gedenkmenora zur jüdischen Geschichte in Biebesheim,
  • die Sanierung der Waldstraße,
  • die Einrichtung bzw. Öffnung des Naturkindergartens,
  • die Prüfung eines Radweges nach Stockstadt, 
  • der Sachstand zur Sperrung Natostraße ab Sommerdeich an Wochenenden und Feiertagen sowie 
  • der Sachstand zur Einrichtung von Blühstreifen

 

(Vollständiger Text durch Anklicken der Überschrift)   Mehr »

Für Naturschutzausgleich in Biebesheim - kein Freikaufen bei Gewerbegebiet "Waldäcker Heul"

Wir fordern bei der geplanten Ausweisung des Gewerbegebietes "Waldäcker Heul" den rechtlich notwendigen Naturschutzausgleich auch für die Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Biebesheim, und lehnen daher den Ausgleich in einer anderen Kommune ab.

Mit Sorge sehen wir, dass in Biebesheim der Schutz der eigenen Natur und Landschaft immer noch nicht den Stellenwert hat, den er aufgrund des Rückgangs der biologischen Vielfalt haben müsste. Andere Kommunen handeln offensichtlich verantwortungsvoller und können daher ihre erreichten Biotopwertpunkte sogar verkaufen.

(Vollständiger Text unter Anklicken der Überschrift)   Mehr »

Passivhausbauweise für neue Sporthalle gewünscht

Wir GRÜNEN plädieren bei einem Neubau, als Ersatz der maroden Rheinhalle, für einen Sporthallenbau in Passivhausbauweise und haben dafür einen Antrag gestellt.

Die Debatte über den Klimawandel zeigt auf, dass Neubauten nur noch in diesem umweltfreundlichen Standard gebaut werden dürften.  Die Passivhausbauweise führt durch besseren Lüftungskomfort zu gutem Raumklima und durch die Bauweise zu geringen Energiekosten. Zahlreiche Kommunen haben daher neue Gebäude in Passivhausbauweise errichtet.

Der von uns modifizierte Antrag konnte eine Mehrheit erreichen und so wurde beschlossen, dass die Erstellung eines Energiekonzeptes mit auszuschreiben ist. Darin sind die unterschiedlichen Effizienzstandards auf Basis der Wirtschaftlichkeit zu untersuchen. Die Verwaltung wird beauftragt, bei der Ausschreibung der Planleistung und im Auswahlverfahren zur Beauftragung des Planers bzw. Architekturbüros, Erfahrungen im Sporthallenneubau in Passivhausbauweise als Wertungskriterium zu berücksichtigen.   Mehr »

Erneute Initiative zur Verhinderung von neuen Logistikunternehmen

Nachdem wir  im Juni 2019 unseren Antrag über eine Festlegung im Bebauungsplan "Waldäcker Heul", mit dem Ziel eine  weitere Ansiedlung von Logistikunternehmen zu verhindern, aufgrund der mangelnden Mehrheit zurückzogen, haben wir am 5. Februar 2020 erneut einen Vorstoß unternommen.

Durch diesen neuen Antrag sollte die Gemeinde verpflichtet werden, keine Flächen im Baugebiet an Logistikunternehmen zu verkaufen. Ebenso sollte eine Regelung aufgenommen werden, wonach die Grundstückserwerber sich verpflichten sollten, das erworbene Gelände innerhalb der nächsten fünf Jahre nach Erwerb, nicht an Logistikunternehmen weiter zu veräußern. In der Sitzung der Gemeindevertretung am 19. März 2020 konnte jedoch keine Mehrheit erreicht werden.   Mehr »

Deutliches Zeichen gegen Rechts - Mahnwache AfD Empfang

Anlässlich des Neujahrsempfang der AfD im Bühnenraum der Kulturhalle in Biebesheim haben wir zusammen mit den Aktiven Frauen Biebesheim, der SPD und den Jusos Rhein-Ried zu einer Mahnwache gegen Rechts aufgerufen. Ein stiller Protest mit Kerzen und Gedenktafeln wies auf den kurz zurückliegenden Holocaust-Gedenktag hin. Angesichts der immer offensichtlicheren Demaskierung von Björn Höcke und dem rechten Flügel der AfD z.B. nach den Schmähkommentaren zum Synagogen-Anschlag in Halle, wollen wir zeigen, dass Biebesheim weiter für ein respektvolles, friedliches Miteinander stehen.

 

   Mehr »

Grüner Antrag führt zu mehr Ruhe am Rheinufer

Erfolgreich waren wir GRÜNEN mit unserer Initiative zur teilweisen saisonalen Sperrung (von Mai bis Oktober jeweils freitags bis sonntags und an Feiertagen) der Natostraße ab dem Sommerdeich.

Im dritten Anlauf haben wir hierfür eine Mehrheit erzielen können. Wir hoffen, dass damit die Müllbelastung sowie der massiv zugenommene Verkehr an den Rhein eingedämmt werden kann. Es gibt bereits ähnliche Regelungen für die Gernsheimer Natostraße, die seit Jahren von Anfang April bis Ende Oktober für den öffentlichen Verkehr gesperrt wird. Die Zuwegung  für die Landwirtschaft ist dabei weiterhin uneingeschränkt möglich.    Mehr »

GRÜNE fordern HIM zur Anzeige auf

 

Als unbegreiflich sehen die Biebesheimer GRÜNEN die Haltung der Hessischen Industriemüll GmbH (HIM) hinsichtlich der illegalen Quecksilber Anlieferungen von ca. 60 Kilo an. Die HIM hat bisher auf eine Anzeige gegen Unbekannt verzichtet, da es keine Chance gäbe, den Verursacher nachträglich festzustellen und man unschuldige HIM-Kunden nicht mit Ermittlungen belästigen wolle.

(Vollständiger Text durch Anklicken der Überschrift)   Mehr »

Prüfung einer zeitlich begrenzten Sperrung der Natostraße (Neuer Weg)

Der Druck durch die Freizeitnutzung in Biebesheim hat stetig zugenommen. Durch die starke Nutzung und die damit verbundenen Störungen im Landschaftsschutzgebiet und Vogelschutzgebiet sowie der Vermüllung sind Maßnahmen erforderlich. Dies könnte im Bereich der Natostraße durch eine zeitlich begrenzte Sperrung der Zufahrt zum Rhein ab dem Sommerdeich verringert werden. 

Wie dies möglich gemacht werden kann, wollen wir GRÜNEN durch eine Prüfung in Erfahrung bringen.  Der Prüfantrag für die Gemeindevertretersitzung am 12.12.2019 enthält daher den Auftrag, Gespräche mit dem gemeinsamen Ordnungsbehördenbezirk zu führen. Die angestrebte Regelung soll sich an der Durchführung in Gernsheim im Bereich der Natostraße orientieren.

Das Ergebnis der Gespräche ist der Gemeindevertretung zur weiteren Beschlussfassung vorzulegen.

(Vollständiger Text durch Anklicken der Überschrift)   Mehr »

Naturkindergarten für Biebesheim

Biebesheim bekommt ein neues Betreuungsangebot.  Die Kinderbetreuung in Biebesheim wird um einen Naturkindergarten ergänzt werden.

Wir freuen uns, dass unsere Initiative vom letzten Jahr erfolgreich war.

Einstimmig hat die Gemeindevertretung am 24. September 2019 die Einrichtung eines Naturkindergartens beschlossen. Dadurch sollen 15 zusätzliche Betreuungsplätze für den Altersbereich von 3-6 Jahren geschaffen werden.   Mehr »

Erfolgreiche Initiative für Blühstreifen und Baumpflanzen - 15.000 Euro Budget ab 2020 beschlossen

Ein Änderungsantrag von uns Grünen  konnte den Prüfantrag der CDU, ob und mit welchem Aufwand klimaangepasste sowie standortgerechte Bäume auf gemeindeeigenen Grundstücken als auch innerorts anpflanzbar sind. sowie die Möglichkeit einer Bezuschussung der Anpflanzungen von derartigen Bäumen auf privaten Grundstücken, deutlich erweitert werden.  

Durch unsere Initiative wurde aus dem Prüfauftrag ein Umsetzungsauftrag an die Verwaltung sowie ein Budget in Höhe von 15.000,00 Euro ab dem Jahr 2020 beschlossen werden.   Mehr »

Windeltonne wird kommen

Die Windeltonne soll im neuen Jahr kommen. 

Das Angebot ist nicht nur für Eltern von Windelkindern, sondern auch für chronisch inkontinente Pflegebedürftige bestimmt. Die Verwaltung wird nun ein Konzept erarbeiten, wie die Entsorgung ab 2020 erfolgen kann.

Wir GRÜNE wollen dies, wenn möglich, ohne zusätzliche Gebühren für die Betroffenen.

Wir freuen uns, dass unsere Initiative erfolgreich war. Da von Seiten der CDU ebenfalls eine parlamentarische Initiative dazu eingebracht wurde, entstand daraus  ein gemeinsamer Antrag, der von den anderen Fraktionen einstimmig befürwortet wurde. 

 

   Mehr »

GRÜNE Biebesheim für Entlastung von Abfallgebühren durch Einführung einer „Windeltonne“

Um besondere Härten für Eltern mit Kleinkindern und pflegebedürftigen Menschen, die unter chronischer Inkontinenz leiden, zu vermeiden, setzen sich die Biebesheimer GRÜNEN für die Einführung einer „Windeltonne“ ein.

Sie fordern in ihrem Antrag für die kommende Sitzungsrunde die Abholung und Entsorgung, z.B. über eine „Windeltonne“ zu ermöglichen. Diese Tonne soll ohne zusätzliche Gebühren oder geringe Gebühren angeboten werden.

 

(Vollständiger Text durch anklicken der Überschrift)   Mehr »

GRÜNE Beteiligung am Umweltaktionstag

Auch wir GRÜNEN beteiligten uns am Umweltaktionstag der Gemeinde Biebesheim am 21. September 2019. Unser Einsatzort war ein Teil des Rheinufers bis zu den Campingplätzen.

Es ist erschreckend feststellen zu müssen, was Mitmenschen so alles in die Natur entsorgen. Wir fanden Einweggrills, einen Gartenstuhl, Flaschen sowie eine Unmenge an Plastikabfällen. Besonders ekelerregend waren die massiven Hinterlassenschaften von Fäkalien und Einwegtüchern am Rande des Campingplatzes.

Diese Zustände sind für uns unakzeptabel. Es fehlt offensichtlich immer noch die Einsicht und die Bereitschaft die Natur so zu verlassen, wie sie vorgefunden wurde. Mehr Informationen und auch Kontrollen sind wohl unerlässlich.   Mehr »

GRÜNE Fragen zu Müllgebühren durch den Abfallwirtschaftsverband (AWV)

Mit großer Verwunderung und mehr Fragen als Antworten haben die Biebesheimer GRÜNEN das Infoschreiben des AWV zur künftigen Müllentsorgung zur Kenntnis genommen.

Sie halten die Informationspolitik des AWV für miserabel und haben sich daher mit  Schreiben vom 29-07-2019 an Bürgermeister Schell gewandt. Das Schreiben enthält neben der Kritik an der Vorgehensweise des AWVs zahlreiche Fragen, wie z.B. zu Leerungen, Mülltouren und Entwicklung der Müllgebühren.

Mit darin enthalten ist die dringende Forderung auf eine zeitnahe Informationsveranstaltung, damit die vielen offenen Fragen beantwortet werden.   Mehr »

Stärkung des Familienzentrums in Biebesheim - Gemeinsamer Antrag SPD und Grüne

Eine Stärkung des Familienzentrums in Biebesheim, durch die Schaffung einer zusätzlichen halben Stelle, wollen die Grünen erreichen. Durch einen Änderungsantrag zum SPD Antrag wurde dies deutlich. Eine Verständigung mit der SPD ergab einen gemeinsamen Antrag, der diese Absicht zum Inhalt hat. 

Am 18.6.2019 soll über den gemeinsamen Antrag in der Gemeindevertretung entschieden werden.   Mehr »

Die Ansiedlung von neuen Logistikunternehmen soll durch die Festsetzung im Bebauungsplan verhindert werden

Mit Sorge verfolgen die Grünen in Biebesheim die Entwicklung der Gemeinde Biebesheim durch die Ansiedlung von Logistikunternehmen.

Im Industriegebiet östlich der Bahn befinden sich bereits einige große Logistikunternehmen. Diese Logistikunternehmen haben nicht nur einen hohen Flächenverbrauch zur Folge, sie führen auch zu einer deutlichen verkehrlichen Mehrbelastung auf der B44.

(Den vollständigen Text erhalten Sie durch das Anklicken der Überschrift)   Mehr »

Ein Konzept für die künftige Nutzung der Liegenschaft Rheinstraße 44 (Heimatmuseum) ist notwendig!

Transparenz über die künftige Nutzung der Liegenschaft Rheinstraße 44 inklusive der Außenanlagen erwarten die Grünen Biebesheim durch die Erarbeitung und Vorlage eines Konzeptes.

In diesem Konzept soll die Nutzung durch einen breiteren Nutzerkreis erkennbar sein, dabei ist es selbstverständlich, dass das Heimatmuseum im Gebäude beheimatet bleibt.

(Den vollständigen Text erhalten Sie durch das Anklicken der Überschrift)

 

   Mehr »

Konzept der Baugenossenschaft Ried auf dem Grundstück "Haus Nibelungen" ist nachzubessern!

Für die GRÜNEN entspricht das bauliche Konzept der Baugenossenschaft Ried eG über die Art der Bebauung des Grundstücks "Haus Nibelungen" nicht den Zielsetzungen der Gemeinde Biebesheim.

Für die Grünen ist dies kein Konzept, welches einer modernen Planung entspricht.  

Die fehlende Vorgabe für die Errichtung von Photovoltaikanlagen, der kleine Spielplatzbereich sowie  die unzureichende Stellplatzplanung sehen die Grünen ebenfalls kritisch.  Sie haben daher einen Änderungsantrag für die Gemeindevertretung eingebracht

(Den vollständigen Text  erhalten Sie durch das Anklicken der Überschrift)   Mehr »

Dauerhaften Schutz von Eichen und Buchen

Im dicht besiedelten Rhein-Main-Gebiet kommen nach Ansicht der Grünen den noch vorhandenen Waldflächen eine besondere ökologische Bedeutung zu. Vorrangig ist für sie daher nicht die forstliche Nutzung sondern die Naherholung und der Naturschutz.

Um einen dauerhaften Schutz der vorhandenen heimischen Laubbäume zu erreichen, wurde daher ein Änderungsantrag zur geplanten neuen Forsteinrichtung für den Biebesheimer Wald in die nächste Sitzung der Gemeindevertretung eingebracht. 

(Vollständiger Text durch das Anklicken der Überschrift)   Mehr »

Grüne für wetterfeste Warteräume auf den Biebesheimer Bahnsteigen

Die Biebesheimer Grünen haben für die kommende Sitzungsrunde der Gemeinde Biebesheim einen Prüfantrag zur Realisierung von wetterfesten Unterständen/Warteräumen für die Bahnsteige am Biebesheimer Bahnhof eingebracht.

Die Biebesheimer Grünen halten die Unterstellmöglichkeiten auf den Bahnsteigen für nicht ausreichend. Gerade in der Winterzeit oder bei schlechten Wetterbedingungen sei es für Bahnreisende sehr unangenehm, ohne ausreichenden Wetterschutz auf den zugigen Bahnsteigen zu warten. Auch bei Zugvorbeifahrten seien Wartende zusätzlichen Unannehmlichkeiten ausgesetzt.

(Vollständiger Text durch das Anklicken der Überschrift)

   Mehr »

Grüne wollen sicheren Radweg nach Stockstadt

Durch einen Prüfantrag wollen die Biebesheimer Grünen die Realisierung eines sicheren Fahrradweges zur Nachbargemeinde Stockstadt anschieben. 

(Vollständiger Text durch Anklicken der Überschrift)   Mehr »

"Der Anti-AfD-Protest vor der Biebesheimer Kulturhalle war ein Erfolg!"

„Wir waren mehr Gegendemonstranten vor der Biebesheimer Kulturhalle als die AfD mit ihrer Veranstaltung am Samstagabend dort hinein locken konnte. Das freut uns sehr. Denn es unterstreicht, dass die AfD mit ihrer hetzerischen Intoleranz und ihrem Rassismus von einer übergroßen Mehrheit auch bei uns in Biebesheim entschieden abgelehnt wird.“

   Mehr »

"Wir wollen mehr dauerhaft eingerichtete Personalstellen, um den Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung in Biebesheim endlich unmittelbar sicherstellen zu können!"

Die Biebesheimer Grünen fordern, dass der seit Jahren bestehende Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren endlich auch in ihrer Gemeinde tatsächlich Wirklichkeit wird. Das geht aus einem ihrer Haushaltsanträge hervor. Sie verlangen darin, die sogenannten „Pufferstellen“ im Stellenplan des Etatentwurfs der Gemeinde für 2018 wegen dringenden Bedarfs in normale, dauerhafte Personalstellen umzuwandeln.   Mehr »

Im Gemeindehaushalt 2018 Mittel für die Sanierung der Waldstraße verankern

Der Zustand der Biebesheimer Waldstraße wird von Jahr zu Jahr schlechter. Die Biebesheimer Grünen wollen, dass die Gemeindeverwaltung dem nicht weiter tatenlos zusieht. Sie verlangen deshalb, im Gemeinde-Etat für 2018 zweckgebundene Mittel einzustellen, um die Sanierung der Straße in Angriff nehmen zu können, wie aus einem ihrer Anträge zu den jetzt anstehenden Haushaltsberatungen hervorgeht.    Mehr »

Über die vielen Gäste unseres diesjährigen Spiel- und Familiennachmittags und den Spaß, den sie dabei hatten, haben wir uns sehr gefreut!

So berichtet das Echo über unseren Spiel- und Familiennachmittag

Unsere erneute Initiative zur Verlegung von Stolpersteinen in Biebesheim

Die Grünen vor Ort starten eine erneute Initiative in der Gemeindevertretung mit dem Ziel, dass auch in Biebesheim endlich Stolpersteine zur Erinnerung an die auch dort ganz überwiegend jüdischen Opfer des Nationalsozialismus verlegt werden können (Unser Bild zeigt ein Beispiel aus Groß-Gerau). 2015 hatten sie aufgrund eines sich abzeichnenden Neins der Mehrheit in der damaligen Gemeindevertretung einen Antrag dazu zurückgezogen. Dieser hatte vorgesehen, dass die Verlegung von Stolpersteinen auf öffentlichen Wegen und Plätzen vor den ehemaligen Wohnsitzen der vertriebenen und ermordeten Biebesheimer Juden mit Unterstützung der Gemeinde hätte stattfinden sollen.    Mehr »

Biebesheim soll sich für Erhalt der Kreisklinik in Groß-Gerau stark machen

Die Gemeindevertretung in Biebesheim soll auf ihrer Sitzung am 9. Mai mit dem Beschluss einer Resolution öffentlich zugunsten des Erhalts des Kreisklinik Groß-Gerau Stellung beziehen. Einen entsprechenden Resolutionsentwurf haben die Biebesheimer Grünen jetzt per Antrag in die Gemeindevertretung eingebracht. Der Gemeindevorstand soll im Zuge dessen ebenfalls gebeten werden, sich für den Erhalt des Kreiskrankenhauses einzusetzen.   Mehr »

Biebesheimer Wäldchen unter den Aspekten Naherholung und Naturwald bewirtschaften

Die Biebesheimer Grünen wollen, dass der gemeindeeigene Wald künftig vorrangig unter den Aspekten der Erholung und der Entwicklung von Naturwald bewirtschaftet wird. So steht es in einem Antrag unserer Fraktion, den sie zur nächsten Sitzungsrunde der Gemeindevertretung auf den Weg gebracht hat. Und mit dessen Beschluss die Gemeindeverwaltung beauftragt werden soll, mit der zuständigen Landesbehörde Hessen Forst entsprechende Vereinbarungen zu treffen.   Mehr »

"Haben gerne am Umweltaktionstag in unserer Gemeinde teilgenommen."

Die Grünen freuen sich über dem regen Zuspruch, den der Umweltaktionstag der Gemeinde Biebesheim am vergangenen Samstag unter den örtlichen Vereinen gefunden hatte, an dem sie ebenfalls gerne mitgemacht hatten. Und sie appellieren danach an das Verantwortungsgefühl all derjenigen, die es das Jahr über in die schöne Biebesheimer Gemarkung lockt.    Mehr »

Grüne wollen Bürgerversammlung vor Beginn der Umgestaltung der Ortsdurchfahrt

Die Grünen schlagen vor, den Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit zu geben, sich aus erster Hand über den geplanten Umbau der Biebesheimer Ortsdurchfahrt zu informieren. Aus diesem Grund haben sie jetzt einen Antrag in die Gemeindevertretung eingebracht, mit dem der Gemeindevertreter-Vorsteher gebeten wird, rechtzeitig vor Beginn des Großprojekts eine Bürgerversammlung zur vorgesehenen grundhaften Sanierung der gesamten Ortsdurchfahrt einzuberufen.   Mehr »

Grüne zielen mit Haushaltsanträgen auf mehr kommunalen Natur- und Artenschutz

Die Gemeinde Biebesheim soll sich nach dem Willen der Grünen vor Ort stärker für den Erhalt der Biodiversität, der biologischen Artenvielfalt engagieren. Dazu soll die Gemeinde in den kommenden fünf Jahren Blüh- und Saumstreifen an Wegesrändern, zwischen Äckern sowie entlang von Hecken und anderen Gehölzen anlegen und diesem Engagement mit dem Beitritt zu dem Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt e.V.“ auch einen ihr nutzbringenden formalen Rahmen geben. Das ergibt sich aus zwei Anträgen, die von den Grünen in die aktuellen Haushaltsberatungen für den Biebesheimer Etat 2017 eingebracht wurden.    Mehr »

Tierisch gut! - Großes Lob der Grünen für den Ersten Tierschutztag in Biebesheim

Die Biebesheimer Grünen freuen sich sehr über den ersten Tierschutztag am Sonntag (9. Oktober) in ihrer Gemeinde, zu dem die Trägervereine des Tierheims in Gernsheim und des Wasserschildkröten-Tierheims in Biebesheim unter der Überschrift „Tierisch gut!“ in die dortige Auktionshalle eingeladen hatten.   Mehr »

Zug Richtung abschließbarer Fahrradboxen am Biebesheimer Bahnhof nimmt weiter Fahrt auf

Die Grünen freuen sich sehr darüber, dass der von ihnen auf's Gleis gesetzte Zug in Richtung abschließbarer Fahrradboxen am Biebesheimer Bahnhof nach Auskunft von Bürgermeister Thomas Schell (SPD) zwischenzeitlich weiter an Fahrt aufgenommen hat.

 

   Mehr »

Grüne wollen abschließbare Fahrradboxen am Biebesheimer Bahnhof

Pendler, die mit dem Fahrrad zum Biebesheimer Bahnhof und von dort weiter mit dem Zug zur Arbeit fahren, nutzen für das eine Stück Strecke oft alte Räder, um ihren Schaden im Falle des Diebstahls ihres am Bahnhof abgestellten Drahtesels möglichst gering zu halten. Deshalb wollen die Biebesheimer Grünen jetzt mehr Sicherheit für abgestellte Fahrräder an der Station schaffen.   Mehr »

Unser Wahlkampfflyer ist da - voll frischer Ideen und unkonventioneller Lösungen für Biebesheim

Unser Kommunalwahlflyer informiert über unsere Kandidatinnen und Kandidaten sowie über all das, was wir in der kommenden Legislaturperiode der Biebesheimer Gemeindevertretung für die Bürgerinnen und Bürger in unserer Gemeinde auf den Weg bringen und erreichen wollen. Das sind alles gute Gründe, um bei der Kommunalwahl am 6. März wählen zu gehen – und am besten uns Grünen die Stimme(n) zu geben. Hier geht’s zu unserem Flyer.

Albert Lautenschläger und Ursula Hammann sind SpitzenkandidatInnen der Biebesheimer Grünen

BIEBESHEIM. Im Bootshaus haben die örtlichen Grünen jetzt einstimmig ihre KandidatInnenliste für die Kommunalwahl 2016 aufgestellt und dabei zunächst auch noch einmal auf ihr Engagement zugunsten der Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde im zu Ende gehenden Jahr geschaut.   Mehr »

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>